Vereinsnahmeddag mit Dr. Henning Schleiff

Forsthausbrauerei Trotzenburg, Tiergartenallee 6 18059 Rostock

Vereinsabend mit Dr. Henning Schleiff an´n 12. März 2018

40 aus 800  -  ROSTOCK IN DER DDR

So wier dat Motto von unsen Vereinsnahmeddag in de Trotzenburg.

Dortau harren wi uns Dr. Henning Schleiff inladt, den Oberbörgermeister von Rostock in de Johren von 1975 bet 1990. Hei hett dat Bauk mit dissen Titel ut Anlat von dat 800. Stadtjubiläum  Rostocks  rutbröcht  un 36 Autoren stüern ehre Beläwnisse un Betrachtungen in dat Kapitel „ Mosaik einer lebendigen Stadt“ bi. Uns Vörsitter Jürgen Wittmüß künn 32 Tauhürers begrüßen un oewergeef den`n Ihrenvörsitter T.C.v. Widdern de Moderation. So vertellt disser tauierst wat oewer dat bewägte un ümmer politisch aktive Läben von den in Malchow geburnen Rostocker Jung` Dr. Henning  Schleiff.

Je, un denn kümmt hei endlich sülben tau Wuurt. Ick bün begeistert, dat hei all`ns up plattdütsch dorleggt. Hei verklort uns, dat hei de Meinung is: “Wat in 40 Johren DDR  passiert is, sachlich dortaustellen, dormit nix vergäten ward un de eigenen Erinnerungen oewerprüft warden können, as Chance tau begriepen is.“ Mit Hülp von de Verleggers Redieck un Schade is em dat glückt. Ok twei Bidräg von uns Maatin Dr. A. Pevestorf drägen dortau bi.

Un nu läst Dr. H. Schleiff ut sien Bauk mihrere Afschnitte vör. Hei beginnt mit den 1.Mai 1945, den schwierigen Anfang, de Enteignungen usw..Na 40 Minuten is klor, dat noch väle Fragen an em stellt warden un Meinungen utspraken warden. Tau`n Bispill G. Goldammer siene Taustimmung tau de „Lange Strat“ orrer U. Süssmilch tau de Gedenkplakett Ecke „Lange Strat“ orrer dat „Haus der DSF“. J. Albertzki oewer den Tausamenholt, de Husgemeinschaften, H. Peters tau`n Schippbu usw.,usw. Väle kamen tau Wuurt un dat entwickelt sick twüschen Rutgäwer un Tauhürers ein gaudes Erinnern,  Fragen un Antwurten

T.C.v. Widdern un Jürgen Wittmüß dankten Dr. H. Schleiff in unser aller Namen hartlich för dissen Nahmeddag, dat hei ut sien „ nieget tau Hus“ extra anreist is un oewerreikten em as Dank `ne Buddel Wien. 

Ick glöw`, dit Bauk gifft uns de Gelägenheit, ein wichtiget Kapitel ut de Rostocker Geschicht un somit von de DDR , uptauarbeiten un dat Stadt-jubiläum is dortau de richtige Tiet. Viellicht gifft uns ok uns „Maandenbladd“ `ne Möglichkeit, noch mihr oewer dit Bauk tau diskutieren.  

Christa Winkelmann[

[

Fotos: Hermann Peters

Zurück